Ausweitung der Tragepflicht der Mund-Nasen-Bedeckung an Haltestellen

Rostock, 03.09.20

Sehr geehrte Fahrgäste,

mit Inkrafttreten der Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Lockerungs-LVO MV und zur Änderung der Quarantäneverordnung vom 01.09.2020, möchten wir Sie über nachfolgende Ausweitung der Tragepflicht der Mund-Nasen-Bedeckung informieren:

Mit dem 04.09.2020 ist das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung an Bushaltestellen und in anderen Wartebereichen im Freien von Einrichtungen der Personenbeförderung verpflichtend, sofern der Abstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann.

Weiterin gilt die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung im ÖPNV

Zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus ist es ab Montag (27. April) Pflicht für alle Fahrgäste, im öffentlichen Personennahverkehr in Mecklenburg-Vorpommern eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Alternativ sind Schals und Tücher möglich. Kinder bis zum Schuleintritt und Menschen, die wegen einer Behinderung oder Erkrankung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen dürfen, sind von der Sicherheitsauflage der Landesregierung befreit.

In Kooperation mit einem regionalen Unternehmen haben wir unser Fahrpersonal mit Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet, die zu 100 Prozent aus Baumwolle bestehen, bei bis zu 90 Grad Celsius waschbar und somit wiederverwendbar sind. Diese Mundtücher sind in unseren Kundencentern für unsere Fahrgäste auch käuflich zu erwerben (5 Euro). Bei jeder gekauften Monatskarte im Kundencenter gibt es eine dieser wiederverwendbaren Mund-Nasen-Bedeckungen gratis dazu.






zurück

++++ Wichtige Informationen ++++

Bundesweite Warnstreiks am 29.09.2020


Die Gewerkschaft verdi hat bundesweit zu Warnstreiks für am Dienstag, den 29.September 2020, im gesamten Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) aufgerufen.

Bitte stellen Sie sich am 29.09.2020 auf mögliche Ausfälle oder Behinderungen im gesamten Verkehrsgebiet ein.

Wir informieren wir Sie an dieser Stelle, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

rebus - Regionalbus Rostock GmbH

Schließen