Leuchtturm BUK
in Bastorf

Startseite » Ausflüge » Ausflugstipp

Zurück zur Übersichtskarte

Klein aber hoch: Der Leuchtturm "Buk" ist der am höchsten gelegene Leuchtturm Deutschlands, gleichzeitig aber auch einer der kleinsten. In einer Höhe von 78 Metern über dem Meeresspiegel errichtet, ergibt sich mit dem 21 Meter hohen Turm immerhin eine Lichtpunkthöhe von 95,3 Metern - ein weithin sichtbares Seesignal also.

Der Leuchtturm "Buk" verdankt seinen Namen der Landspitze Buk zwischen Kühlungsborn und Rerik. An deren höchster Stelle wurde der Leuchtturm 1876 als Schifffahrtszeichen zur Ansteuerung der Wismarer Bucht errichtet. Als Schifffahrtszeichen dient er auch heute noch, allerdings inzwischen vollautomatisch und ohne bedienendes Personal .

Der Ausblick ist einzigartig: Bei guter Sicht (Tipp: In den Morgenstunden ist es noch nicht so diesig) kann man bis Rostock, Warnemünde, Fehmarn und Dänemark sehen, aber auch alleine der Blick auf das Reriker Umland und die Wismarer Bucht ist den Aufstieg wert. Diesen muss man übrigens per Pedes starten, einen Aufzug gibt es nicht. Die fünfundfünfzig Stufen bis zur Aussichtsplattform sollten aber für fast jeden problemlos zu meistern sein.

Am Fuße des Leuchtturms kann man sich im Café Valentin bei Kaffee und Kuchen dann vom Aufstieg erholen und auch hier die Panoramaterasse für eine weite Sicht über die Landschaft nutzen.

 

Dieses Ausflugsziel ist gut geeignet für:

Kinder
Erwachsene
Familien

Besonderheiten:

Restaurant / Snack
Führungen
Kostenfrei nutzbar

 

Öffnungszeiten

Saison: ganzjährig

Täglich 11:00 - 16:00 Uhr

 

Anfahrt

Sie erreichen das Ausflugsziel mit unseren Bussen über diese Haltestelle:

 

Auskünfte

Weitere Informationen erhalten Sie direkt hier:

Leuchtturm BUK

Bastorf
   
Telefon:
E-Mail:
Web: http://www.leuchtturm-bastorf.de/

Ausflugsziel vorschlagen

Wenn Sie ein gutes Ausflugsziel kennen, welches hier nicht aufgeführt, aber mit unseren Bussen erreichbar ist, lassen Sie es uns bitte wissen:

Ausflugsziel vorschlagen

Vielen Dank!

 

Zurück zur Übersichtskarte