Datenschutzerklärung

Startseite » Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und unserem Unternehmen. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist die

rebus Regionalbus Rostock GmbH
Parumer Weg 35
18273 Güstrow

Tel.: +49 3843 6940-0
Fax: +49 3843 6940-15
Email: info@rebus.de

vertreten durch die Geschäftsführerin Simone Zabel

Der Datenschutzbeauftragte ist:

Thomas Nienkerk
Tel.: +49 3843 6940-16
Email: t.nienkerk@rebus.de

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Rechte oder Ansprüche zu Ihren personenbezogenen Daten ausüben möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

2. Erhebung und Verarbeitung von Daten beim Besuch unserer Webseite

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden in Logfiles protokolliert. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken, der Optimierung der Webseite und der Sicherheit unserer IT-Systeme. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Webseite / Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, IP-Adresse, der Typ und die Version des Webbrowsers, das Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Webseite (sofern von dieser aus auf die Zielseite verlinkt wurde) und die anfragende Domain.

Die Daten werden für eine Dauer von längstens 14 Tagen gespeichert.

Die Erfassung der Daten ist zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht daher seitens des Webseitenbesuchers nicht.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen. Diese Daten werden nicht zusammen mit den Logfiles gespeichert.

3. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Kontaktformulare oder der angegebenen Email-Adressen

Auf unserer Homepage werden verschiedene Formulare zur schnellen Kontaktaufnahme angeboten. Bei der Nutzung dieser Formulare werden die im Formular angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Sofern es sich um mit einem * gekennzeichnete Pflichtangabe handelt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Nicht mit einem * gekennzeichnete Felder sind freiwillige Angaben. Hier ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der DSGVO. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende-Vorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Zielt das Formular auf einen Vertragsabschluss ab, ist ergänzende Rechtsgrundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Außerdem ist eine Kontaktaufnahme über die angegebenen E‐Mail‐Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E‐Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers in unserem Email-System gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Zielt der E‐Mail‐Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist ergänzende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Der Zweck der Verarbeitung liegt in der Kontaktaufnahme mit Ihnen und der Bearbeitung Ihrer Anliegen oder Angebotsanfragen und das ist gleichzeitig unser berechtigtes Interesse.

Die Daten werden mindestens so lange gespeichert, wie sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich sind. Dies ist so lange der Fall, bis die jeweilige Kontaktaufnahme beendet ist. Beendet ist die Kontaktaufnahme dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist. Nach der Klärung des Sachverhaltes werden die Daten unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Die Zurverfügungstellung der Pflichtangaben ist für die Bearbeitung Ihrer Anliegen zwingend notwendig. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, werden wir die Daten sofort löschen. Eine weitere Bearbeitung Ihres Anliegens ist dann nicht mehr möglich.

4. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist, wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

5. Dienste von Drittanbietern

Wir haben auf unserer Internetseite Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter e integriert. Das sind beispielsweise Karten, die von Google Maps zur Verfügung gestellt werden oder Videos von YouTube. Damit diese Daten im Browser des Nutzers aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse zwingend notwendig. Die Anbieter (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr.

Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse oder zusätzliche Daten möglicherweise gespeichert werden. Dieser Vorgang dient in dem Fall unter anderem statistischen Zwecken. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.

6. Verwendung von Google Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente „Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google Maps" wird von Google ein sogenanntes Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenfunktion nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von „Google Maps" und der über „Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen, die Sie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de einsehen können sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“ unter https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de.

7. Verwendung von Youtube

Wir verweisen auf unserer Seite auf mindestens ein Video von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, nachfolgend „YouTube“. YouTube ist ein Unternehmen der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“.

Beim Aufruf des Link wird eine Verbindung zu den Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird protokolliert, welche spezielle Seite von Ihnen aufgerufen wurde. Wenn Sie gleichzeitig mit einem zum Google-Konzern gehörigen Account eingeloggt sind, können die besuchten Webseiten Ihrem persönlichen Profil zugeordnet werden. Die Nutzung von YouTube unterliegt den Datenschutzbedingungen, die Sie unter https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de einsehen können sowie den zusätzlichen Nutzungsbedingungen unter https://www.youtube.com/t/terms.

6. Rechte des Betroffenen

Wenn wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und Ihnen stehen somit folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage bei unserem Datenschutzbeauftragten werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Sie können von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Verarbeitungszwecke,
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
  4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person,
  9. wenn die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, Unterrichtung über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung gemäß Artikel 46 DSGVO.

Recht auf Berichtigung

Sollten die über Sie gespeicherten Daten unrichtig sein, haben Sie das Recht auf unverzügliche Berichtigung. Unter Beachtung des Verarbeitungszwecks haben Sie das Recht, die Vervollständigung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können von uns die unverzügliche Löschung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

  • sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind,
  • die Grundlage der Verarbeitung eine Einwilligung Ihrerseits ist und es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt,
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein,
  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen oder
  • die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben wurden und es liegen keine der im Art. 21 Abs. 3 DSGVO genannten Gründe für die Verarbeitung vor.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn:

  • Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats durch uns verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie durch uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, werden wir allen Empfängern, denen wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt haben, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir werden Ihren personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Widerrufsrecht bei Abgabe einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Soweit wir Daten für einen Zweck nutzen, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihre Einwilligung erfordert, werden wir Sie stets um Ihr ausdrückliches Einverständnis bitten und Ihre Einwilligung gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften protokollieren. Sie können Ihr einmal gegebenes Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt , wenn die Entscheidung nicht

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

In den unter a) – c) genannten Fällen treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens unseres Unternehmens, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.

Unsere Entscheidungen dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 Buchst. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer vorgenannten Rechte genügt eine einfache Nachricht an uns. Sie können dazu die oben angegebenen Kontaktdaten verwenden, ohne dass Ihnen andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, Ihren Arbeitsplatz haben oder der Verstoß mutmaßlich stattgefunden hat, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

7. Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

8. Stand und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25. Mai 2018.

Bei geänderten Angeboten oder Weiterentwicklung unserer Website oder der Änderung gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter dieser Internet-Adresse von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden