Geschichtliches Ikarus 55

Unser Ikarus 55 Reisebus hat bereits ein bewegtes Leben hinter sich, ist er doch einer der ersten seiner Art in einer langen Reihe von Bussen dieses Typs.

Das Licht der Welt erblickte er zwischen 1959 und 1960 im ungarischen Budapest. Seine ersten Einsätze absolvierte er im damaligen VEB Kraftverkehr Eisenhüttenstatt. Dort bekam er vermutlich auch den heute noch zuverlässig arbeitenden Schönebecker Motor.

Nach seiner Ausmusterung wurde er an die LPG (Obstbau) Staupitz im Spreewald verkauft. Dort war er für die Beförderung und bei Reisen der LPG-Mitglieder eingesetzt.

In der Wendezeit mußte er einen weiteren Besitzerwechsel über sich ergehen lassen und fand ein neues Domizil beim "Verein Ostdeutscher Omnibusfahrer - Ikarus". Das Vorhaben, den Bus zu restaurieren, scheiterte leider.

Schließlich wurde der Ikarus 55 Reisebus von der Küstenbus GmbH erworben und einer gründlichen Restaurierung unterzogen. Motor, Fahrwerk und Karosserie wurden gründlich überholt. Auch der Innenraum wurde liebevoll wieder dem Originalzustand angepasst. 

Interessiert an unserem Ikarus?

Schreiben Sie uns kurz wann und wohin Sie fahren wollen und wir unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot:

Diesen Bus mieten »